Kreta

Kretische Wanderungen

Posted by on May 31, 2015 in Geschichten und Reisen

 

Anidri Schlucht

Wer nie durch blühende Schluchten, in der Mittagssonne warm nach Erde, Gras und Leben duftenden Olivenhaine, schroffe Felssteige und schattige Laubwälder gewandelt ist, und all das im Laufe einer 2-stündigen Wanderung, wer nie Bikini und Wanderschuhe gleichzeitig anhatte, wer nie in einem Gästezimmer mit Blick aufs rauschende Meer und Jasminblüten vor dem Eingang geschlafen hat, dem rate ich von ganzem Herzen:

Kauf Dir ein Ticket nach Kreta (es gibt zwei Flughäfen, Chania und Heraklion) und verliebe Dich in diese Insel!

20150515-DSC03991

Meine Sehnsucht ist jetzt, nicht mal zwei Wochen nach unserer Rückkehr, schon wieder recht arg und ähnlich dem Gefühl, wenn man einen lieben Menschen vermisst.

20150513-DSC03666

Da diesmal ja auch Zoé mit ihren fast 2 Jahren auf die Wanderung mitkam, hatten wir zuerst unsere berechtigten Zweifel, ob das Madamchen 1 einhalb Stunden hin- kurze Einkehr in eine Taverne- und wieder 1 einhalb Stunden retour ohne Murren bzw. den üblichen Aussteig-Versuchen aus der Baby-Trage (eine Art Rucksack, vorne und eben hinten zu tragen-eine fantastische Erfindung!) mitmachen würde.

20150513-DSC03580

Aber wie sie das mitmachte!

20150513-DSC03658

Mein Herz wurde ganz weich: Mein Kind scheint Kreta genauso zu lieben, wie ich, was für eine selige Vorstellung! (Zumindest bis irgendwann um den 15. Geburtstag herum, ab dem dann eh alles uncool sein wird…  Aber , wie man in Italien sagt: ‘Chi vivrà, vedrà! oder salopp auf wienerisch formuliert: ‘Schau ma mal!’)

Wer also relativ kurze, aber landschaftlich umwerfend schöne Wanderungen rund um Paleohora machen will, dem empfehle ich folgende zwei Touren.

20150513-DSC03585

1. Anidri Schlucht: Eine der vielen kleinen Schwestern der berühmten Samaria Schlucht, es sind etwa 15 Minuten Fahrt  zum kleinen, oberhalb von Paleohora liegenden Dorf Anidri.

Dort angekommen beginnt der Weg nach unten, Richtung Meer, gleich neben der Taverne rechts. (Deswegen ist das Erwandern einer Schlucht ja so schön: Man geniesst die Schönheit der Berg-Landschaft, die Schlucht führt einen direkt an den Strand, wo man seinen erhitzten Körper in die kühlenden Fluten stürzt. Dann ein Mythos-Bier oder ein Nescafé Frappé- unbedingt ausprobieren, die Griechen trinken das mit Wonne und zu jeder Uhrzeit!- an der Strandbar, kurzes Rasten und es geht wieder zurück.)

Wanderung Anidri Schlucht Paleohora

Man nimmt also den Weg neben der Taverne (exzellente Küche, witziges, junges Team, erstaunlich günstig und mit einer herrlichen Terrasse) kommt an ein paar Wohnhäusern, einer Kapelle und vielen Schafen vorbei und dann beginnt der Wanderweg.

Man folgt eigentlich immer dem kleinen Bach (und den auf den Felsen aufgesprayten weissen Punkten) und kann sich praktischerweise zwischendurch die Füsse darin kühlen, einfach paradiesisch!

Anidri Wanderung Kreta

Es gibt den ganzen Weg entlang genug Schatten, und ausser ein, zwei Passagen, wo man geschickt durch die Felsbrocken steigen muss, ist es eigentlich eher ein wunderschöner Spaziergang als eine Wanderung.

Wandern Kreta

Anidri Strand Wandern

Besonders die Geräuschkulisse, das Summen der Natur, das Rascheln der Gräser, der Bach mit seinem stillen Plätschern, die Grillen, ab und zu das Meckern einer Ziege, das verhaltene Rauschen der Blätter (es gibt Nadel-und Laubbäume) und die unendliche Ruhe der Felsen, die rechts und links über einem aufragen, ist so unbeschreiblich entspannend, dass man gar nicht anders kann, als alle Sorgen zu vergessen. Man dankt einfach nur dem Himmel, dass man an diesem schönen Ort sein kann.

In einer Stunde ist man am Ziel, die pink blühenden Oleanderbüsche zeigen einem an , dass der Strand schon ganz nah ist.

Kreta Anidri

Der Strand (Andidri Beach) ist sehr schön, mit Sand und einer kleinen Bar. Ideal auch, wenn es windig ist, denn lagebedingt wird der Wind etwas abgehalten. Perfekt mit kleinen Kindern, man kann gut ins Meer kommen und es gibt keine hohen Wellen!

Wieder aufwärts nach Anidri geht es dann recht schnell, wahrscheinlich, weil man  den Weg ja schon kennt!

Wegzeit Anidri Dorf – Anidri Strand : 1 Stunde ( und eine Stunde wieder retour)

Azogires kreta Wanderung

2. Der zweite Wandervorschlag ist der Weg vom ‘Bergdorf’ Azogires nach Anidri (Dorf), wo man dann zur Mittagszeit die Gelegenheit hat, in der Taverne zu speisen. Was man nicht auslassen sollte, denn es wird überdurchschnittlich gut gekocht und jeden Tag stehen andere Gerichte auf dem Menüplan.

Taverne Anidri

Taverne Anidri

Man fährt, von Paleohora kommend, bis ans Ende des Ortes (ca. 150 m nach dem Café Alpha) und parkt sein Auto irgendwo im Schatten.

Ein kleiner, kaum erkennbarer Steig rechts von der Strasse ist der Beginn der Wanderung (man kann ja auch fragen, wenn man ihn nicht findet…).

20150514-DSC03813

Man kommt an einem Hühnergatter vorbei, dann beginnt schon der Wald und man sieht eine Brücke, unter der ein Bach mit ziemlicher Wucht durchrauscht, es ist wie in einem Film. Es geht über die Brücke weiter, links ein Kloster, Pinienwald, noch ein paar Olivenbäume,  und- auf einmal wird der Blick über das Tal, die Weite, das Meer am Horizont, frei!

20150514-DSC03817

20150514-DSC03870

Dann geht es, ein bisschen ‘alpiner’ als in der Anidri Gorge, über felsiges, mit Thymian und anderen Bergsträuchern und eher wenig bewachsenes Terrain über die Berge, rote Erde und Stein unter den Füssen!

Man schaut, wo man seine Schritte setzt, und man sollte einigermassen gutes (Wanderschuhe empfohlen) Schuhwerk anhaben. Dann ist es eine traumhafte und leichte Wanderung mit umwerfender Aussicht und man kann Kreta pur geniessen!

Wegzeit: Azogires -Anidri 1  1/4 Stunden 

Wenn man wieder in Azogires retour ist, das Café Alpha (sehr ‘typisch’, sehr ‘einheimisch’) lädt zur Rast ein.

20150514-DSC03927

20150514-DSC03926

Man kann auch kleine Mitbringsel, Honig und Raki, Olivenöl und Kräuter– nicht aus industrieller Produktion, sondern von den Dorfbewohnern hergestellt) erstehen.

Raki Azogires Alpha

Der Herr des Hauses ist ein recht lustiger Geselle (Wird etwa auch in den Bergdörfern Kretas ‘Gras’ geraucht..?), umgeben von Katzen, alten Photos, eingerahmten Zeitungsausschnitten, altem Werkzeug, einer Geldscheinsammlung und anderen Memorabilia, das Interieur in etwa anno 1960. Wie in einem Schwarz-Weiss-Film.

café Alpha Azogires

Schön, dass manchmal die Zeit eben doch still steht!

20150513-DSC03703

Mehr über Kreta?

www. kreta-pur.de

13 Fragen an den Kreta-Blogger Mario Teetzen

Rezepte aus Kreta

Wo es schön ist auf Kreta

Festivals, Wandern etc.

Nach oben

3 Comments

  1. kurz notiert: Kretische Wanderungen bei Paleochora » Kreta pur
    May 31, 2015

    […] Kretische Wanderungen bei „Die Erdbeere" […]

  2. juliana
    August 4, 2015

    Liebe Anina, jetzt habe gesehen wo immer mein Schnaps kommt! Danke dir!

  3. Anina
    August 31, 2015

    Jep, Juli :.))!

Leave a Reply