DSC03505

Oft lese ich Blogs und frage mich dann: ‘Was lesen die wohl…?’
Schade, dass viele Blogger ihre Inspirationsquellen nicht verraten!
Internet bedeutet Austausch.

Hier meine Lieblinge:

3 Comments

  1. Kiki
    April 24, 2014

    Hallo Anina,

    habe grade Verkehr von deinem Blog zu meinem bemerkt und bin so auf diese Seite aufmerksam geworden. Vielen Dank fürs Verlinken und Lesen!
    Was den Austausch der Inspirationsquellen angeht – ich habe keinen Blogroll mehr, weil er zum einen wahnsinnig lang geworden war und zum andern häufiger gewechselt hat. Das war mir dann zuviel Arbeit, ihn ständig aktuell zu halten.
    Ich lese – und überfliege auch oft nur, weil mich die Fotos mehr faszinieren – eine unglaubliche Menge an Blogs. Was mich heutzutage allerdings mehr inspiriert sind Speisekarten. Freunde schicken mir regelmässig Links zu Restaurants, die ich nicht kenne, ich schau mir die Speisekarte an und probiere dann aus. D.h. ich weiss nicht, wie das Gericht im Restaurant schmeckt, oder was genau drin ist, aber habe quasi eine “Vision” von dem was auf der Karte steht. Das macht echt Spass.
    Bei dem, was ich auf andern Blogs lese, inspiriert mich meistens irgendeine Zutat zu etwas Neuem.

    Schön dass ich jetzt deinen Blog sowie lauter andere neue über deinen Blogroll entdeckt habe!
    Schöne Grüsse,
    Kiki

  2. Barbara
    September 15, 2014

    Hallo Anina,

    mir ging es wie Kiki. Ich habe Besucher von dir auf meinem Blog entdeckt und bin neugierig geworden. Ich freue mich wahnsinnig, dass ich bei dir auf der Liste der Lieblingsblogs gelandet bin und schicke dir ein dickes Danke für dieses Kompliment.

    Deinen Blog kannte ich leider noch gar nicht (aber du bist jetzt auch gleich bei meiner süssen Blogroll). Aber er gefällt mir wunderbar!

    Was die Inspirationsquellen angeht … natürlich andere Blogs, aber hauptsächlich auch meine inzwischen doch sehr umfangreiche Sammlung an Koch- oder Backbüchern. Manchmal kann es auch etwas sein, dass ich gegessen habe und nachbauen möchte oder ein ausgefallenes Gewürz (oder andere Zutat), die ich gerne mal ausprobiere.

    Liebe Grüße,
    Barbara

  3. Anina
    September 16, 2014

    Liebe Barbara!

    Danke für den lieben Kommentar, noch dazu von einer ‘Kollegin’!

    Apropos: Deine kleine Meerjungfrau im Blog ist soooo süss und schön gemacht!
    Hat mir Lust gemacht, auch mal so etwas zu probieren! Ist ja eigentlich Kunsthandwerk, so eine Zuckerfigur,und nicht backen oder kochen! ganz toll!

    Viele Grüsse,
    Anina

Leave a Reply