Trüffel Surprise • Die Erdbeere

Trüffel Surprise

Posted by on Dec 16, 2015 in Pralinen, Schokoladiges, Weihnachten

20151216-DSC07308

Diese Trüffel fehlen nie auf meinen Weihnachtstellern.

Das Grundrezept stammt noch aus meiner Schulzeit, jawohl…

20151216-DSC07323

20151216-DSC07317

Eine furchtbar spiessige aber total liebe Biologielehrerin führte uns in die Geheimnisse der Weihnachtsbäckerei ein. Die von ihr für alle Schülerinnen (Tja, ich war in einer reinen Mädchenschule…) kopierten Zettel liegen heute noch bei mir in einem Kochbuch und sind mittlerweile, kann man fast sagen, ähnlich kostbaren Manuskripten geworden.

20151215-DSC07283

Inklusive einigen kleinen Spritzern, Vergilbungszeichen, also einer echten Patina, die nun über zwanzig Jahre Zeit hatte, wirklich gediegen zu werden!

Zuerst war es nur ein Trüffelrezept, und dann irgendwann mal schlich sich die Surprise ein, die ich persönlich sehr gut finde. Puristen können sie gerne weglassen!

20151216-DSC07314

Zutaten:

  • 100 gr Butter
  • 200 gr Schokolade
  • 2 Tl Kakaopulver ungesüsst
  • 100 gr Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 2 El Cointreau (oder Rum)
  • 2 Eidotter
  • 2-3 Windringe (Baiser), gekauft
  • Kakao und Staubzucker zum Wälzen

20151215-DSC07288

20151215-DSC07282

Zubereitung:

Butter in kleine Würfel zerkleinern.

Schokolade im Wasserbad oder Mikrowelle (in kleine Stückchen brechen) schmelzen.

Alle Zutaten bis auf die Windringe zu einer glatten Masse rühren.

Die Windringe mit der Hand zerteilen, bis sie kleine 2-3 mm grosse Bröckchen sind.

20151215-DSC07293

In die Masse einrühren. Kühlstellen.

Nicht zu grosse Kugeln formen und in Staubzucker und Kakao wälzen.

20151215-DSC07297

20151216-DSC07312

TIPPS:

  1. Ich mache immer doppelte Masse. Dann teile ich sie in zwei Teile, die einen werden dann mit und die anderen ohne Baiser gemacht. Die ohne in Kakao, die mit Baiser in Staubzucker wälzen.
  2. Am besten geht es wirklich mit den gekauften Windringen, sie halten besser als die selbstgemachten.
  3. Zum Thema Schokolade: Ich persönlich finde es snobistisch und umständlich, wenn man, wie viele Blogger, nur Valrhona und Co. verwendet. Natürlich ist es jedem überlassen, was er verwendet. Und ja, selbstverständlich sind diese tollen Schokoladen der Qualtät des Endprodukts zuträglich, das wär ja noch schöner! Bei mir jedenfalls kommt die gute alte Manner-Kochschokolade oder auch Kuvertüre oder die 65 % Schokolade von Hofer zum Einsatz und ich habe noch keine Beschwerden (Untersteht’s Euch!) gehabt …

20151216-DSC07324

20151216-DSC07318

Nach oben

Leave a Reply